Sie sind hier: Ehrenamt / Wohlfahrts- und Sozialarbeit

Jetzt Spenden

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende oder Fördermitgliedschaft.

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

IBAN: DE33 7115 0000 0000 0110 56

BIC:   BYLADEM1ROS

Sie möchten mithelfen

Servicestelle Ehrenamt

Tel: 08031 3019-0
ehrenamt@
kvrosenheim.brk.de

Tegernseestr. 5
83022 Rosenheim

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Wohlfahrts- und Sozialarbeit

In dieser Gemeinschaft finden sich die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der sozialen Arbeitskreise, der Kleiderläden, der Raublinger Tafel und des Arbeitskreises Flüchtlingshilfe repräsentiert.

Als große, überregionale Veranstaltungen organisieren die ehrenamtlichen Verantwortlichen der Wohlfahrts- und Sozialarbeit den BRK Faschingsball für Senioren und Menschen mit Behinderungen im KUKO in Rosenheim, die Chiemseeschifffahrt und einen großen Ausflug mit unterschiedlichen Zielen.

Unsere nächsten Termine:

Chiemseeschifffahrt: Samstag, 8. Oktober 2016

BRK-Faschingsball im KUKO: Sonntag, 29. Januar 2017

Logo der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Der Ball für Senioren und Menschen mit Behinderungen wird jedes Jahr unterstützt von der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling.

Senioren genießen den Faschingsball
Eine BRK Feier auf dem Chiemsee

Unsere sozialen Arbeitskreise sind sehr aktiv!

Es gibt acht soziale Arbeitskreise im Landkreis: in Rosenheim, Aschau, Bruckmühl, Bad Aibling, Bad Endorf, Edling, Kiefersfelden und Wasserburg.

Sie organisieren regelmäßige Treffen, Ausflüge, Vorträge und gesellige Nachmittage mit Kaffeetrinken. Der soziale Arbeitskreis Bruckmühl kümmert sich darüber hinaus liebevoll um Menschen mit Behinderungen.

Sommerfest des sozialen Arbeitskreises Bruckmühl
Ausflug des sozialen Arbeitskreise Bad Aibling auf die Wirtsalm

Ehrenamtliche Mitarbeit in unseren Kleiderläden - ein großer Erfolg

Seit mehr als 10 Jahren gibt es unsere Kleiderläden "Gutes aus zweiter Hand". In Rosenheim fing alles an, Wasserburg und Kolbermoor folgten. Derzeit sind wir in sechs Städten und Gemeinden vertreten, weitere Läden gibt es in Raubling, Kiefersfelden und Bad Endorf.

Ohne die Mitarbeit unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wäre der Erfolg unserer Kleiderläden nicht möglich. Sie sorgen mit ihrer unentgeltlichen Arbeitszeit dafür, dass wir die Öffnungszeiten anbieten können. Sie nehmen die Ware an, prüfen sie, bereiten sie auf, sortieren sie in die Verkaufsflächen ein, beraten und verkaufen sie an unsere Kunden. Die Kleiderladen-Teams sind eine tolle Gemeinschaft, in der sich schon Freundschaften fürs Leben gefunden haben. 

Wenn Sie auch mitarbeiten wollen, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Läden.

Hier geht es zu unseren Kleiderläden...

Einsortieren der Ware ist eine Aufgabe in unseren Kleiderläden
Beratung und Verkauf - weitere wichtige Aufgaben

Raublinger Tafel - eine wichtige Einrichtung

Unterstützt von der Gemeinde Raubling führt das Rosenheimer Rote Kreuz die Raublinger Tafel. Hier übernehmen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wichtige logistische Aufgaben. Während einige an festen Tagen die gespendeten Lebensmittel und Hygieneartikel bei den Geschäften einsammeln, bereiten andere die Frischware vor, packen für regelmäßige Kunden Nahrungsmittelpakete und sortieren die Ware in die Regale. Freitags führen sie die Ausgabe der Lebensmittel an die Bedürftigen durch.

Hier geht es zu unserer Tafel...

Unser Tafelteam in Raubling
Frische Ware wird verkaufsfertig gemacht

Arbeitskreis Flüchtlingshilfe

Aus unseren Gemeinschaften haben sich einige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zur Mitarbeit in der Flüchtlinghilfe gemeldet. Sie helfen den neuangekommenen beim Einkaufen, Behördengängen organisieren Freizeitaktivitäten, Fahrdienste von abgelegenen Unterkünften und Deutschkurse.#


Hier finden Sie mehr Infos zur Flüchtlingshilfe.

Ehrenamtliche führen Deutschkurse durch
Kulturabend mit Flüchlingen